Kritik oder Neid?

Bombe

 

Sie müssen unbedingt wissen: 99% Prozent aller Kritik sind purer Neid!

KRiTiK ALS WEGBEGLEiTER DES ERFOLGS!

„Warum machst du das eigentlich? Wozu soll das gut sein? Hast du dir das gut überlegt? Hast du dafür überhaupt Zeit? Ui, ich würde das ja nicht machen.“ Klingt sehr interessiert. Oft hat man das Gefühl, darin schon versteckte Kritik zu entdecken, oder? Es spiegelt aber nur die eigene Unsicherheit der Person wieder und zeigt, dass sie es noch bewundert und vielleicht selber nie auf den Gedanken gekommen wäre. Es rattert aber und man sollte sich nicht verunsichern lassen. Das tun an dem Punkt schon sehr viele.

„Das ist doch vollkommener Quatsch, was du da machst! Wetten dass du das sowie nicht schaffst? Du solltest das unbedingt sofort lassen. Guck mal wie das wirkt. Siehste was hab ich Dir gesagt. Du kannst das doch sowieso nicht. Wer will denn von dir schon irgendwas erwarten? Das ist doch lächerlich! Guck dich doch mal an! Also ich seh da ja schwarz für dich. Auf sowas kannst auch nur du kommen. Du hast doch noch nie was auf die Reihe gekriegt.“  Bewusstseinserweiternd ist so ein Gerede bestimmt nicht! Lassen Sie sich von solchen Angsthasen und Neidern nicht entmutigen.

„Ich weiß nicht ob es das Richtige für Dich ist! Hast Du wirklich alles bedacht, was dazu gehört? Kann ich Dir vielleicht irgendwie helfen? Hast du dich schon ausgiebig erkundigt? Hast du Unterstützung oder brauchst du in dem Punkt vielleicht welche? Also ich habe mal gelesen, …! Darf ich dir einen Tipp geben?“ Selbstkontrollhinweise sind immer ein guter Rat! So formuliert erkennt man, dass es um die Sache im allgemeinen geht.

 

 

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.– Mahatma Gandhi –

Im Leben stößt man immer auf Kritiker. Besonders bei Menschen, denen ein anderes Bewusstsein erwächst. Jeder, der überdurchschnittlich erfolgreich ist, der sich einem gestecktem Ziel nähert, der aus dem Durchschnitt heraus will, wird von anderen meist nur beneidet. Anstatt zu bewundern und sich für den anderen  zu freuen, erntet man Kritik.

HERZLiCHEN GLÜCKWUNSCH DAZU!

Lassen Sie sich nicht entmutigen. Ihre persönliche Entwicklung dient Ihnen selbst. Sie versuchen etwas und werden sehen ob es das Richtige für Sie ist. Sie können Ihre Strategien ändern und es anders versuchen. Sie können schauen ob Sie ihr anvisiertes Ziel erreichen. Es ist nicht alles immer ein Spaziergang auf einem Weg, zu dem, was einem so vorschwebt. Viele Faktoren müssen dabei beachtet werden. Es gibt aber auch Leute die einfach nur machen, weil sie wissen wollen ob es klappt. Einige müssen sich lange darauf vorbereiten und planen. Andere nutzen die Wege anderer, um ihnen nachzueifern. Das ist allerdings die gefährlichste Ausgangslage. Denn die Ressourcen die ein jeder Mensche besitzt, sind nicht 100%ig kopierbar. Das merkt die meisten dann auch auf halben Wege und das ganz schnell. Die meisten aber beginnen garnicht erst ihre Wünsche und Träume zu leben. Und erschweren sie genau aus dem Grund anderen. Aus Angst und weil sie eben nicht wissen wie das geht. Sie haben es nie gelernt. Sind Menschen gefestigt, werden sie eher unterstützend wirken, weil es für sie toll ist, zu sehen wie sich jemand entwickelt und einfach mal etwas macht, was ihm vorschwebt.

Love it! Liebe es.

Du wirst sehen, hören, fühlen dass du es sehr gut riechen kannst und es voll nach Deinem Geschmack ist. Verbildliche dir deine Träume und bedenke die Risiken dabei. Schaue im Vorfeld, was du alles bedenken solltest und wiege ab, welche Lösungen in Frage dafür kommen. Liebe was du tust und es wird sich einstellen was du dir wünschst. Wenn Du zweifelst, blockierst du dich selbst und wirst immer diesen 2 Schritte vor, einen zurück, erleben! Wenn du aber dein Ziel vor Augen hast und es dir von ganzen Herzen wünschst, wirst du dein Ziel erreichen. Du wirst ihn mit der Zeit leben. Es werden sich immer Wege und Mittel finden lassen, wenn du an dich glaubst und es liebst, was du tust.

Change it! Ändere etwas.

Wenn es nicht so läuft wie Du es dir vorstellst, solltest du nicht gleich aufgeben. Suche dir Unterstützung. Auch hier kannst du an den einen oder anderen geraten, der nicht den richtigen und auf dich stimmigen Rat gibt. Man sollte abwägen und vielleicht wieder versuchen, wenn es sich stimmig anfühlt. Wenn du Ideen hast, probiere sie aus. Die anderen die darüber lachen, würden es selber nie auf die Reihe bekommen. Eigentlich lachen sie sich selber aus. Das erkennen sie erst, wenn sich dein Erfolg eingestellt hat. Bist du am richtigen Ort? Zur richtigen Zeit? Mit den richtigen Leuten? Hast du alle Strategien oder Möglichkeiten versucht? Hast Du auch schon die gewählt, die dir jetzt noch Angst bereiten? Sich etwas zu trauen, was dich bisher mehr mit Unsicherheit blockiert, kannst du trainieren und wer weiß? Wenn du es nicht versuchst, wirst du es nicht herausfinden. Manchmal tut Veränderung ein wenig weh. Wenn du da wo du jetzt bist glücklich bist, musst du nichts ändern. Kannst aber trotzdem offen für Neues sein. Wenn du dich verbarrikadiert hast, kannst du nach vorne wieder öffnen, oder dir andere Wege suchen. Vielleicht sogar so, dass es anderen nicht bewusst wird 😉 … wenn du auf einem Ast sitzt der dir Morsch erscheint, säge ihn ruhig selber ab. Wenn du dich entschieden hast fliegen zu können, suchst du dir einen anderen stabileren Ast. Warum nicht? Es kann dich nur weiter bringen! Überlege immer: Wovor hast du Angst? Und ist es die Angst wert, so weiter zu machen wie bisher? Oder nimmst du lieber allen Mut zusammen und versuchst etwas anderes und das vielleicht auch mit Hilfe? In so einem Fall, kannst Du am Ende eigentlich immer nur für dich selber als Sieger hervor gehen. Denn du hast dich getraut, was andere nie wagen würden! Trau dich.

Leave it! Lass es oder verlasse es.

Es geht alles nicht mehr? Du findest keine Instanz mehr, die dir helfen kann? Du merkst, es war oder ist nicht der richtige Weg für Dich? Du willst es genau so wie es jetzt ist selber nicht mehr ertragen? Dann sollstest du dir wirklich etwas anderes suchen und das Alte loslassen, wenn Du echt alles schon Erdenkliche versucht hast. Vielleicht musst du ganz klein wieder anfangen. Aber so what? Du hast es versucht und bist dahintergestiegen, dass es dir nicht dienlich ist. Auf zu den nächsten Ufern. Auf ins nächste Abenteuer. So sollte man das Leben betrachten. Überall sind Abenteuer und wenn sie mir weder schmecken, noch sich richtig anfühlen oder ich sie einfach nicht mehr riechen, sehen oder hören kann, dann ist es Zeit sich ein neues Abenteuer zu suchen und weiter zu ziehen. Schauen was es noch so zu entdecken gibt im Leben. Vielleicht wird es erstmal nicht einfach, aber es wird wahrscheinlich anders, wenn ich weiß was ich nicht mehr will!

 

In diesem Sinne noch ein paar Zitate, von denen die es wissen müssen 😉
In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid. – Arthur Schopenhauer –

Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten. – Oscar Wilde –

Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen. – Robert Lembke –

Mancher lehnt eine gute Idee bloß deshalb ab, weil sie nicht von ihm ist. – Luis Buñuel –

Wer auf fremde Kosten lacht, macht Schulden. – aus Rumänien –

 

Trau dich! Sei du selbst und probiere dich aus. So kannst du später einmal im hohen Alter anderen davon berichten oder zumindest zu dir selber sagen: ich habs getan! Versuch macht klug, auch wenn er mal wehtun kann. Nur wer möchte irgendwann mal selber von sich sagen müssen: hätte ich es doch bloß versucht!

Wenn du Hilfe brauchst, ruf mich an 🙂

Liebe Grüße

Marion Lenz

 

/x/details.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *